Demeyere Cookware, experience the quality, taste the difference.

Dämpfen

Sich bewusst für das 'Kochen im heißen Dampf' zu entscheiden, zeugt von einem Streben nach dem Höhepunkt kulinarischen Genusses. Dämpfen garantiert die Erhaltung der subtilen Aromen, des vollen Eigengeschmacks und der natürlichen Farbe der Produkte/Zutaten. Dazu kommt noch, dass Mineralien und Vitamine optimal geschützt werden und alle Gerichte leicht verdaulich sind.


Tipps

  1. Da beim 'Kochen mit Dampf' die Geschmacksstoffe optimal erhalten bleiben, brauchen Sie kein Salz zuzufügen. Möchten Sie das Gericht dennoch salzen, dann tun Sie es nach dem Kochen.

  2. Auch tiefgefrorene Fertigmahlzeiten können Sie im Dampftopf einfach aufwärmen.

  3. Um Kalkablagerungen zu vermeiden können Sie - im Anschluss an die Verwendung - einen Schuss Essig in das warme Wasser geben.

  4. Wählen Sie qualitativ hochwertige Zutaten. Beim Dampfgaren kann man nichts verbergen. Schmeckt die Nahrung schon in rohem Zustand nach nichts, wird sie nach dem Dämpfen auch nicht schmecken!